Die Gemeinde Wolin

liegt im nordwestlichen Teil der Region Westpommern und nimmt zwei Drittel der größten polnischen Insel Wolin ein. Sie zählt ca. 13 000 Einwohner, darunter 5 000 in der Stadt und ca. 8 000 auf dem Lande. Ihre Fläche beläuft sich auf 327 km2 auf der Insel Wolin und auf dem Festland. Im Norden grenzt die Insel an die Ostsee und im Süden am Stettiner Haff. Innerhalb der Gemeindegrenzen gibt es den Nationalpark mit seltenen Tier- und Pflanzenarten.

Die Nähe der Ostsee sowie der Kamminer und Stettiner Haffs und die zahlreichen Seen bieten günstige Bedingungen für Wassersport. Wolin ist eine malerisch gelegene Stadt mit einer Fülle von historischen Bauten und archäologischen Ausgrabungen, die im Regionalmuseum zu sehen sind. Die Segler haben hier 200 m lange Kais an der Meeresenge Dziwna und Sanitäranlagen in der Marina in Wollin zur Verfügung.

Durch die Stadt und Gemeinde verlaufen viele attraktive touristische Routen für Wanderer und Fahrradfahrer.

Bei Ihrer Urlaubsplanung wählen Sie Wolin und seine wunderschöne Sehenswürdigkeiten:

? Slawen- und Wikinger-Zentrum Wolin-Jomsborg-Vineta
? Andrzej-Kaube-Heimatmuseum
? Archäologisches Reservat ? Friedhof der Hügelgräber
? Mühlenberg ? Friedhof der Woliner aus dem 9.?11. Jahrhundert mit mehreren Tausend Gräbern
? Silberberg ? der Name ist auf einen hier gefundenen Schatz mit vielen Münzen und Silberschmuck zurückzuführen. Eins die frühmittelalterliche Burg.
? Nikolaus-Kirche aus dem Ende des 13. Jahrhunderts. Im Jahre 1535, nach der Übernahme der Kirche durch Protestanten, wurde Jan Bugenhagen, gebürtiger Woliner und Schüler von Martin Luther, zum ersten Pastor der Kirche.
? Leuchtturm ?Kikut?. Weit im Wald versteckt auf einem der höchsten steilen Abhängen in der Ortschaft Wiselka.
? Niederländische Windmühle ? (heute eine Industriemühle), wurde im 19. Jahrhundert errichtet.
? Getreidespeicher ? ein Markenzeichen der Stadt, ein Backsteingebäude direkt am Fluss, Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut.
? Stadtmauern aus dem 14. bis 16. Jahrhundert.
? Neogotisches Gebäude der Stadtverwaltung aus dem Jahre 1880 und neobarockes Postgebäude aus dem Jahre 1900.

Stadtamt in Wolin
ul. Zamkowa 23, 72-510 Wolin
Tel. +48 91 326 13 22, Fax +48 91 326 13 33
e-mail: urzad@wolin.pl
www.wrotawolina.eu

Slawen- und Wikinger-Zentrum
ul. Graniczna 2, 72-510 Wolin
Tel. +48 605 640 644, +48 601 981 367

Kulturzentrum der Stadt und Gemeinde Wolin
ul. Zamkowa 23, 72-510 Wolin
Tel. +48 91 322 08 71
Tel./Fax +48 91 322 08 73
e-mail: mok@wolin.pl
e-mail: sekretariat_mok@wolin.pl
www.osrodek-kultury.pl
www.wolin.pl

Das Bibliothek
72-510 Wolin
ul. Zamkowa 23
Tel. +48 91 32 20 878
Fax +48 91 32 20 879
www.bip.bibliotekawolin.pl

Andrzej-Kaube-Heimatmuseum
ul. Zamkowa 24
72-510 Wolin
Tel./Fax +48 91 326 17 63
+48 91 326 20 19
e-mail: muzeum.wolin1@wp.pl
www.muzeumwolin.pl

[smartslider3 slider=13]

ZOBACZ W POBLIŻU

NOCLEGI

ATRAKCJE